Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Warum uns der Sektor „nicht-basiskonsumgüter“ in Europa gefällt

Ad

Der Indikator für das Verbrauchervertrauen in der Eurozone zeigt zunehmenden Optimismus. Gleichzeitig steigen auch die Reallöhne, und die Kreditaufnahme von Haushalten. Von diesem Trend dürfte der Sektor Nicht-Basiskonsumgüter kurzfristig profitieren.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

BHF-Bank/Oddo: Und schon wieder ein neuer Vorstand von der Commerzbank

beumer_markus_bhf-bank_oddo_hochformat_2017.jpg

Markus Beumer

© BHF-Bank

Nur einen Tag, nachdem bekannt wurde, dass die BHF-Bank bzw. die Oddo-Gruppe Thomas Fischer (ehemals UBS und Commerzbank) verpflichtete, wird die nächste Personalie bekannt: Markus Beumer (52) wird Vorstand von Oddo & Cie und der BHF-Bank und damit der neue Verantwortliche für den Bereich Corporates & Markets

Der frühere Commerzbank-Vorstand Beumer wird spätestens im Juni neuer Vorstand Corporates & Markets von Oddo & Cie und der BHF-Bank. Als profilierter Experte
für den Mittelstand übernimmt er die Verantwortung für die Geschäftsfelder Kapitalmärkte, Firmenkundengeschäft und Kredit, die im Geschäftsbereich Corporates & Markets zusammengefasst sind.

Der Vorstand der BHF-Banke setzt sich damit spätestens im Juni 2017 zusammen aus: Philippe Oddo (Vorstandsvorsitzender), Frank Behrends, Markus Beumer, Thomas Fischer, Joachim Häger und Christophe Tadié.

Der Vorstand von Oddo und Cie setzt sich damit spätestens im Juni 2017 zusammen aus: Philippe Oddo (geschäftsführender Gesellschafter), Markus Beumer, Grégoire Charbit, Joachim Häger, Christophe Tadié.

Über Markud Beumer
Der 52-jährige war von 2008 bis 2016 Mitglied des Vorstands der Commerzbank und dort vor
allem für die Mittelstandsbank zuständig, die mehr als die Hälfte des Ergebnisses der Großbank erwirtschaftete. Beumer arbeitete zunächst im Privatkundengeschäft, bevor er zum Firmenkundengeschäft wechselte.

Nach einem Traineeprogramm bei der Deutschen Bank hatte der Diplom-Volkswirt Aufgaben im privaten Anlagemanagement. Bei der Dresdner Bank übernahm er im Geschäftsbereich
der Privat- und Vermögensberatungskunden Verantwortung und hatte dann die Leitung
der Vertriebssteuerung inne. Im Jahr 2000 trat er in die HypoVereinsbank ein, wo er zuletzt das Privatkundengeschäft sowie das deutsche Private Banking leitete.

2005 wechselte er zur Commerzbank und verantwortete dort das Firmenkundengeschäft der Gebietsfiliale Frankfurt, ehe er die Konzernleitung Corporate Banking übernahm. Vor neun Jahren berief die Commerzbank Beumer in den Vorstand. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen