Das Portal für institutionelle Investoren

 
 
 
Drucken | Empfehlen |Login
 

24.10.2013

Schlüsselbesetzung: Martin Theisinger wechselt von Oppenheim zu Meriten

Martin_TheisingerMeriten Investment Management (ehemals WestLB Mellon Asset Management), die  deutsche Investmentboutique von BNY Mellon, hat Martin Theisinger (Bild links) zum Geschäftsführungsmitglied mit Vertriebsverantwortung ernannt. Theisinger verlässt damit nach rund einem Jahr die Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft. Bei Oppenheim war Theisinger für die Kundenbetreuung und die Geschäftsentwicklung verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Oppenheim (Institutional Money berichtete: "Martin Theisinger wechselt von BNP Paribas Investment Partners zu Sal. Oppenheim") arbeitete der gebürtige Rheinländer in leitenden Funktionen für BNP Paribas Investment Partners, Fortis Investments, Schroder Investment Management und J.P. Morgan Asset Management (vormals J.P. Morgan Fleming Asset Management).

 

Theisinger wird im Januar 2014 seine Tätigkeit bei Meriten Investment Management in Düsseldorf aufnehmen. Er berichtet an Werner Taiber, Sprecher der Geschäftsführung. Die Ernennung steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). In seiner neuen Funktion wird Theisinger Strategien für institutionelle Investoren und deren Portfolios entwickeln und umsetzen. Zusätzlich soll er eng mit BNY Mellon und den Investmentboutiquen von BNY Mellon zusammen arbeiten, um neue Geschäftsfelder zu erschließen und Cross-Selling-Chancen zu eröffnen.

 

Schlüsselbesetzung Martin Theisinger

 

"Martin Theisinger ist eine Schlüsselbesetzung für Meriten Investment Management”, sagte Geschäftsführungssprecher Taiber. „Seine umfassende Erfahrung in der europäischen Investmentbranche stärkt unser Team enorm. Martin Theisinger wird sich zusammen mit Dr. Norbert Becker, stellvertretender Sprecher der Geschäftsführung bei Meriten Investment Management und bereits seit über 20 Jahren im Unternehmen, darauf konzentrieren, die bestehenden Kundenverbindungen zu vertiefen. Daneben wird er auch neue Geschäftsfelder speziell im Segment der Pensionskassen und Versicherer ausloten. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserer großen Expertise in europäischen Renten und Aktien und mit dem breiten Angebot an Finanzprodukten von Meriten Investment Management und den anderen Investmentboutiquen des BNY-Mellon-Konzerns gut positioniert sind, um die steigenden Ansprüche unserer Kunden zu erfüllen.” (aa)

 

 

Kategorie: Köpfe

 
schlie&sz;en