Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Institutional Money Kongress 2011

18. und 19. Februar 2008
Congress Center, Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1

INSTITUTIONAL MONEY KONGRESS 2008


Fotogalerie


Das war der Institutional Money Kongress 2008

Vom Start weg zu einem vollen Erfolg wurde der 1. Institutional Money Kongress, den der Verlag am 18. und 19. Februar 2008 in Frankfurt abgehalten hat. An zwei Tagen, gespickt mit einem hochkarätigen Programm-Mix aus Fachvorträgen renommierter Star-Referenten, fachlich fundierten Workshops und intensiven Gruppengesprächen, trafen im Frankfurter Congress-Center über 300 institutionelle Investoren auf die fast 150 Vertreter der ausstellenden Sponsoren, allesamt international tätige Investmenthäuser.

„Das gab es bisher nicht im deutschsprachigen Raum!“ So oder ähnlich begeistert lauteten die meisten Kommentare von Besuchern, aber auch Ausstellern am 1. Institutional Money Kongresses in Frankfurt. Auf den Fotos, die wir auf den folgenden Seiten zusammengestellt haben, finden die Teilnehmer eine nette Rückschau in Bildern. Aber auch wer nicht dabei sein konnte, hat hier die Möglichkeit, etwas von der Stimmung am Kongress zu „erspüren“.


Mit „Unterhaltung der Extraklasse“ lässt sich das Rahmenprogramm wohl am besten beschreiben, das den Kongress-Gästen während des Galaabends am ersten Veranstaltungstag geboten wurde. Zwischen den einzelnen Menüfolgen des stimmungsvoll inszenierten Galadiners boten sich den Gästen nicht nur akrobatische Highlights auf der Bühne, sondern auch so mancher musikalische Leckerbissen.


Konzentriertes Arbeiten in einer entspannten und von guter Laune getragenen Atmosphäre bringt die Stimmung, wie sie an den beiden Veranstaltungstagen im Frankfurter Congress-Center herrschte, am besten auf den Punkt. Zwischen den Vorträgen der Star-Referenten, den thematisch vielfältigen Workshops und den tiefgehenden Gruppengesprächen blieb ausreichend Zeit für neue Kontakte und aufschlussreiche Gespräche.


 Schliessen