Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Institutional Money Kongress 2018 Hier anmelden!

27. und 28. Februar 2018
Congress Center, Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1

INSTITUTIONAL MONEY KONGRESS 2018


Frühstücksworkshop mit führenden Fachexperten


EXKLUSIV: Der Bundesverband Deutscher-Stiftungen und proFonds, Dachverband gemeinnütziger Stiftungen der Schweiz, laden zur bereits sechsten länderübergreifenden Veranstaltung ein:

Frühstücksworkshop: Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen

Dienstag, 27. Februar, 08:30-09:20 Uhr

Stiftungsvermögen zu managen war schon einmal einfacher. Den Entscheidern bleibt somit nur, mit den Anforderungen zu wachsen. Eine Möglichkeit im beinahe zinslosen Umfeld ist die Einrichtung einer Verbrauchsstiftung. Wie gehen die Asset-Allokatoren hier vor, wenn man um die Endlichkeit der Stiftung weiß? Wird hier anders investiert, werden etwa höhere Risiken genommen, um zumindest noch eine Zeit lang den Stiftungszweck zu erfüllen? Abseits der Idee der Verbrauchsstiftung erhebt sich die dringende Frage, in welche Produkte Stiftungen investieren können, um eine mindestens dreiprozentige Ausschüttung zu gewährleisten und dafür nicht zu viele Risiken in die Bücher zu nehmen. Dann gibt es in Deutschland ab Jahresbeginn das Investmentsteuergesetz, das durch eine Quellenbesteuerung die ausschüttungsfähigen Erträge weiter zu verringern droht. Wie können Stiftungen dem begegnen? Sind Spezialfonds eine Lösung, in denen mehrere Stiftungen ihre Kapitalien bündeln? Sind sich die Fondsanbieter überhaupt der vielfältigen Problematiken beim Management von Stiftungsvermögen bewusst, und bieten sie maßgeschneiderte Lösungen oder doch nur Standardprodukte? Dies und viel mehr diskutieren Christoph Degen, Geschäftsführer von proFonds, dem Dachverband gemeinnütziger Stiftungen der Schweiz, und Dr. Verena Staats, Mitglied der Geschäftsleitung vom Bundesverband Deutscher Stiftungen, am Institutional Money Kongress 2018 gemeinsam mit Dieter Lehmann, Mitglied der Geschäftsleitung der VolkswagenStiftung. Freuen Sie sich auf ein spannendes Pro und Contra sowie die Vertiefung des Themas im Rahmen der Podiumsdiskussion ab 14.25 Uhr.

Dr. Verena Staats
Dr. Verena Staats, Mitglied der Geschäftsleitung, Bundesverband Deutscher Stiftungen
Dr. Christoph Degen
Dr. Christoph Degen, Geschäftsführer proFonds, Dachverband gemeinnütziger Stiftungen der Schweiz
Dieter Lehmann
Dieter Lehmann, Mitglied der Geschäftsleitung, VolkswagenStiftung
Robert Müller
Robert Müller, Leiter Finanzen, Stiftung Corymbo, Stiftungsexperte

 Schliessen